fluss-frau.ch
Arbogne Logbuch

von Liliane Waldner

Einführung in die Arbogne

Die Arbogne ist ein 31 Kilometer langer Nebenfluss der Broye. Sie entspringt auf 790 m.ü.M. nahe des Punktes Lovataire bei Lussy und sie mündet etwa 1,5 Kilometer oberhalb des Murtensees auf 434 m.ü.M. in die Broye. Sie fliesst abwechslungsweise durch die Kantone Fribourg und Waadt.

Mehr über die Arbogne auf:
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbogne

6. Juni 2015: Arbogne-Mündung - Haras féderal

Bei meinem Marsches entlang der Broye gelange ich zur Mündung der Arbogne in die Broye. Sie ist durch die Sträucher entlang des steilen Uferbordes schlecht sichtbar. Ich fotografiere das wenig Sichtbare trotzdem. Danach folge ich der Arbogne bis zu einem Steg, wo ich wieder zum Broye-Ufer wechsle und nach mehreren hundert Metern kehrt der Weg vor einer weiteren Broye-Brücke zur Arbogne zurück, der entlang ich bis in das Gelände von Haras féderal gehe. Dieses riesige Pferdegestüt liegt ausserhalb von Avenches.
Zum Seitenanfang