fluss-frau.ch
Maira Logbuch

Von Liliane Waldner

Einführung in die Maira

Die Maira entsteht aus mehreren Quellbächen und Seitentälern des Val Maroz. Als Quellhöhe wird 2791 m.ü.M. angegeben. Sie ist auf Schweizer Boden 24 Kilometer lang, in Italien 26 Kilometer. Sie verlässt die Schweiz auf 688 m.ü.M. bei Castasegna und sie mündet bei Gera Lario auf 197 m.ü.M. in den Comersee. Rätoromanisch heisst der Fluss Maira, italienisch Mera. Ich habe mich für den rätoromanischen Namen entschieden.

Mehr über die Maira auf:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mera

Projekt pendent