fluss-frau.ch
Melezza Logbuch

Von Liliane Waldner

Einführung in die Melezza

Die Melezza stammt nördlich von Santa Maria Maggiore im italienischen Vigezzo-Tal. Sie fliesst bei Camedo auf etwa 502 m.ü.M. in die Schweiz und mündet bei Ponte Brolla auf 220 m.ü.M. in die Maggia. Sie ist der Fluss des Centovalli. Ihre Gesamtlänge auf Schweizer Gebiet beträgt laut Tabelle des Gewässerinformationssystems der Schweiz 31 Kilometer.

Mehr über die Melezza auf:

https://de.wikipedia.org/wiki/Melezza

20. November 2020: Losone - Corcapolo

Mady und ich starten bei der Kaserne Losone. Von dort gelangen wir via Golfplatz an das Ufer der Melezza oberhalb ihrer Mündung in die Maggia. Wir queren die unterste Brücke über die Melezza und sehen ihren Lauf oberhalb der Mündung. Danach wandern wir auf dem Uferweg bis zur Ponte dei Cavalli. Dort mündet die aus dem Onsernonetal kommende Isorno in der Melezza.

Nach dem Queren der Brücke steigen wir nach Intragna auf. Dort steht mit 65 Metern der höchste Glockenturm des Tessins. Ab Intragna folgen wir der Kantonsstrasse nach Piazzo. Dort zweigen wir auf den Treppenweg nach Calezzo ab. Auf dieser Höhe geniessen wir einen wunderbaren Ausblick auf das Centovalli, aufgrund der Lichtverhältnisse insbesondere das Tal hinab Richtung Losone, Ascona. Wir treffen auch auf die Via del Mercato zwischen Intragna und Camedo. Wir steigen das Strässchen zur Kantonsstrasse Richtung Camedo ab, müssen danach die Kantonsstrasse ein Stück weit zurück zur Bahnstation von Corcapolo gehen. Die heutige Wegstrecke war gut zehn Kilometer lang.

Links:

https://www.ticinoweekend.ch/locarno-ascona/intragna-centovalli-kichturm-museum/
Zum Seitenanfang